Unser Angebot
Berger Shop
Unser Angebot
Sie befinden sich hier:
Geprüfter LieferantAVPQ

Fördertechnik (Bandförderer & Rollentransfer) für den automatisierten Warentransport

Moderne Fördersysteme mit durchdachten Lösungen sind für viele Unternehmen im alltäglichen Betrieb zu unverzichtbaren und flexiblen Helfern geworden. Sie sorgen dafür, dass der Materialfluss zuverlässig und bedarfsgerecht fließt. Dank intelligenter Fördertechnik ist es ohne großen Kraftaufwand möglich, unterschiedlich schwere Lasten im Betrieb, im Lager oder im Versand zu bewegen. 

Alles für einen optimalen Warenfluss erhalten Sie in unserem Sortiment im BERGER Online Shop:

  • Rollen- und Röllchenbahnen
  • Scherenbahnen
  • Gleitbandförderer
  • Stützen zu Transportbahnen
  • Tragrollen
  • Kugelrollen
  • Rollenschienen
  • Zubehör zu Fördersystemen

Fördertechnik – was versteht man darunter?

Sind intelligente Fördersysteme im Einsatz, steht nichts still. Was aber trieb die Entwicklung dieser Technik voran? Die Wurzeln davon liegen in den amerikanischen Schlachthöfen des 19. Jahrhunderts. Ab Mitte dieser Epoche stieg die Zahl der US-Bevölkerung

sprunghaft an, es war dringend notwendig, die Lebensmittelproduktion effizienter zu gestalten. Mit Hilfe von Fließbändern war dies ohne weiteres möglich. Nur einige Jahrzehnte später sorgte Henry Ford mit dem Einsatz von Förderbändern in der Autoindustrie für Furore. Dauerte es zuvor rund 12 Stunden, um ein Fahrzeug zu produzieren, war dies nun in weniger als 100 Minuten möglich. Die Produktion wurde kostengünstiger und flexibler.

Was ist Fördertechnik? Sie gehört in den Bereich des Maschinenbaus. Die Entwicklung, Planung und der Bau von innerbetrieblichen Transportsystemen gehören dabei zu den Disziplinen. Ziel ist es, Waren, Produkte oder Ähnliches von der Aufgabe- zur Abgabestelle zu transportieren. Dies soll unter der Berücksichtigung wirtschaftlicher, technologischer und ökonomischer Aspekte erfolgen.

Grundsätzlich wird eine Unterscheidung zwischen sogenannten Stetigförderern (kontinuierlicher Arbeitsprozess) und Unstetigförderern (diskontinuierlicher Transportprozess) vorgenommen. Der Transport selbst wird entweder durch bedienbare Technik, durch Personen oder durch fahrerlose Transportsysteme ausgeführt. 

Fördersysteme von BERGER – optimieren Sie ihre Logistik

Geht es um den Materialfluss, nehmen Transportsysteme wie Fördergurte und Förderriemen, und die gesamte Förderlogistik in Unternehmen eine zentrale Rolle ein. Sie sorgen dafür, dass die komplette Prozesskette von der Produktion bis zur Auslieferung und Versendung von Waren reibungslos ablaufen. Abhängig von der Branche und den jeweiligen differenzierten Anforderungen ist die dafür benötigte Technik individuell zugeschnitten. 

Die Ziele und Vorteile moderner Förderlogistik

Zukunftsweisende Konzepte für moderne Produktionsstätten und optimale Intralogistik bringen alle Vorzüge mit. 

Optimale Flächennutzung: Lastenaufzüge oder Shuttels erlauben eine Nutzung der begrenzten Grundfläche auf mehreren Ebenen. 

Zeitersparnis: Gleitbandförderer, Kugelrolltische oder Fördergurte sind nur einige Systeme aus unserem Shop, mit deren Hilfe Sie den Durchsatz ihres Lagers erhöhen. Vermeiden Sie damit wirkungsvoll lange Standzeiten und Staus. Die Systeme ermöglichen zudem eine zügige Entnahme einzelner Güter, was die Durchlaufgeschwindigkeit erhöht. 

Flexibilität: Unsere Bandbreite an Systemen und Fördertechniken bietet Ihnen die Möglichkeit, Beförderungsprozesse zu installieren, die optimal auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Nutzen Sie mobile Elemente wie eine Scherenbahn genau dort, wo sie benötigt werden. Anschließend können diese Helfer platzsparend zusammengeschoben werden. Selbst bei kurviger Streckenführung wird das Fördergut sicher befördert. 

Zielsicherheit: Waren müssen zeit- und ortsgerecht und in der benötigten/gewünschten Menge geliefert werden. Da bei intelligenten Transportsystemen die Abläufe im Unternehmen verknüpft und aufeinander abgestimmt sind, sind sie überaus zuverlässig. 

Wertschöpfung: Steigern Sie die Wertschöpfung Ihres Unternehmens durch den Einsatz nachhaltig realisierter Fördertechnik – optimieren Sie mit den verschiedenen Möglichkeiten den betriebsinternen Materialfluss. Durch eine Optimierung von Zeit und Fläche bietet sich ein erhebliches Einsparpotenzial. 

Möglichkeiten der Individualisierung: Die modernen Systeme und Technologien schaffen die Voraussetzung, selbst Bestellungen sowie Produktionsprozesse, die stark individualisiert sind, zeitnah abzuwickeln.  

Mehr Effizienz für Ihre Intralogistik

Die heutige Fördertechnik hat das Ziel, selbst komplexe Prozesse deutlich effizienter zu gestalten und Kosten zu sparen. 

Der Geschwindigkeit wird dabei die höchste Priorität beigemessen. Sämtliche Material- und Warenströme sollen reibungslos mit einem hohen Durchsatz ablaufen und dem dazugehörigen Lagersystem angepasst sein. 

Mit unserer Fördertechnik transportieren Sie leichte und schwere Ladung. Ganz gleich, ob Pakete, kleine Kisten, Fässer oder Stück- und Langgut. Wir haben die dazu passenden Produkte. Die Rollenbahn mit einer Tragfähigkeit von bis zu 300 kg Stückgutgewicht (abhängig vom Stützenabstand und der Ausführung) oder eine Röllchenbahn für Leichtfördertechnik sind nur zwei Varianten für Ihr Transportsystem. Ist maximale Flexibilität gefragt, eignen sich Tische mit Kugelrollen.

Da das Material eine wichtige Rolle spielt, können Sie bei der Produktauswahl zwischen Stahl und Kunststoff entscheiden. Besondere Gegebenheiten, zum Beispiel ein sehr begrenztes Platzangebot, Gefahrstoffe oder unebene Böden sollten bei der Auswahl berücksichtigt werden. Gilt es Steigungen zu meistern oder enthalten die Transportwege Kurven und lange Strecken, sind zusätzliche Antriebe (elektrisch oder mit Rundriemen) empfehlenswert.

Sparen Sie Zeit & Energie mit unseren Rollenbahnen

Schnelle Produktionsprozesse, gezieltes Lagern und ein müheloser Transport – mit einer Rollenbahn von BERGER bringen Sie frischen Schwung in Ihre Fördersysteme.

Für eine effektive und flexible Transportlogistik sind häufig nicht mehr als die Regeln der Physik und die Schwerkraft gefordert. Stetigförderer wie eine Rollenbahn, erleichtern Ihren Mitarbeitern beispielsweise das Be- und Entladen eines Fahrzeugs. Außerdem kommen sie ohne Motor aus. Kann eine Rollenbahn mit einem Gefälle zwischen zwei und fünf Prozent eingesetzt werden, kann sie ihre Stärken voll ausspielen: 

  • Flexibel in der Aufstellung und Ausrichtung
  • Anpassungsfähig bei wechselnden Beförderungsrichtungen
  • Trotz individueller Beförderungsgeschwindigkeiten permanenter und zuverlässiger Materialfluss
  • Geräuscharmer Gütertransport ohne zusätzliche Energiekosten
  • Kostengünstiger Austausch einzelner Modulelemente oder einzelner Rollen
  • Durch die fehlende Motorisierung entsteht ein geringer Wartungsaufwand 

Finden Sie bei BERGER die passenden Rollenbahnen und Rollenschienen

Welche Fördergüter sollen üblicherweise transportiert werden? Ihre Beschaffenheit und Dimensionen stehen im Mittelpunkt Ihrer Auswahl. Das gilt auch für Kugelrollentische und für Röllchenbahnen.

Weiterhin sind Maße und Gewichte des Fördergutes wichtige Auswahlkriterien. Anhand des Gewichtes entscheidet sich, ob Sie auf Leicht-Rollenbahnen oder auf Schwerlast-Profis aus Stahl setzen sollten. Um das Fördergut-Gewicht in eine schwungvolle und flüssige Drehbewegung zu übersetzen, gilt es außerdem den dazu passenden Durchmesser der Tragrollen auszuwählen.

Die benötigte Bahnbreite und der Achsabstand bestimmen sich anhand der Abmessungen des zu befördernden Gutes. Grundsätzlich gilt: Der Transportgut-Boden muss an jedem Punkt der Bahn Kontakt mit mindestens drei Rollen haben. Rechnen Sie daher vom kleinsten Fördergut aus. Anders sieht es bei der Bahnbreite aus: Legen Sie für Ihre Berechnung das größte Fördergut zugrunde, zuzüglich einer kleinen Raumzugabe links und rechts.

Rollenschienen sind ähnlich wie andere durch Schwerkraft betriebene Produkte aus dem Fördertechnik-Bereich immer dort optimal, wo Sie Güter ausschleusen oder zuführen möchten. Besonders in Lagern, Werkstätten oder in Produktionshallen unterstützen Sie diese Komponenten als Teil des Transportsystems. Sortieren Sie damit im Durchlauflager ohne Kraftaufwand Paletten ein, oder entnehmen Sie sie von der Lagerfläche.

Um lange Strecken zu überbrücken, bietet sich ein mehrdimensionales System mit einer Kombination aus dem Gleitbandförderer, Rollenbahnen und Co. an.

Maßgeschneidert im Baukastensystem

Sie erhalten unsere Fördersysteme in modularer Bauweise. So können Sie die Materialfluss Strecke nach Ihren Anforderungen optimal konfigurieren und zusammenstellen.  Bei der Bedarfsermittlung von Geraden, Kurven und/oder Durchgängen bilden die geraden Elemente den Kern der Transportbahnen. Neben der Berechnung der reinen Meterzahl gilt es außerdem Dinge wie benötigte Freiflächen neben den Förderriemen und Rollenbahnen und Co. zu berücksichtigen. Vergessen Sie nicht, Platz für Knoten- und Verteilungspunkte zu anderen Fördertechnik-Bereichen und Elementen in die Kalkulation miteinzubeziehen.

Bei der Planung Ihrer individuellen Förderlösungen für die innerbetriebliche Logistik stehen wir Ihnen gerne mit unseren Experten hilfreich zur Seite. Sprechen Sie uns an!